Sie sind hier: Startseite » WEB-Verzeichnis » Fotorecht » Online-Ratgeber » Deutschland

 

Weitere Fotografie-Kategorien: Fotorecht

Australien (2)
Deutschland (48)
Frankreich (1)
Großbritannien (3)
Irland (1)
Italien (1)
Kanada (3)
Neuseeland (1)
Österreich (5)
Schweiz (4)
USA (13)
 

Fotografie-WEB-Verzeichnis: Fotografie Fotorecht Online-Ratgeber Deutschland

Rechtstipps - der private Rechtsberater

Rechtstipps - der private Rechtsberater

Die Akademische Arbeitsgemeinschaft ist Wegweiser durch die unüberschaubare Flut von Urteilen Verordnungen Richtlinien und ständig neuen Gesetzen.

3 intern -

ITM - Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht

ITM - Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht

Materialien zum Internetrecht: Skriptum Internet-Recht - Sources of E-Commerce Regulation/Die zentralen Rechtsquellen des Internetrechts - Materialien zum Urheberrecht: Urheberrechtsgesetz (UrhG) neue Fassung - Kunsturheberrechtsgesetz (Von Transpatent. Stand: 28.02.2001) - Internationale Abkommen (Stand 1.3.2003) - Richtlinien der EU (Stand: 1.3.2003) - Revidierte Berner Übereinkunft (Pariser Fassung)(deutschsprachige Version) - Rom-Abkommen (deutschsprachige Version) - Internationales Abkommen über den Schutz der ausübenden Künstler, der Hersteller von Tonträgern und der Sendeunternehmen vom 26. Oktober 1961 - Welturheberrechtsabkommen (Pariser Fassung)(deutschsprachige Version) - Begründung zur Dritten Verordnung zur Änderung der BGB-Informationspflichten-Verordnung

1 intern -

Fotorechtlich » Fotorecht - ein kleiner Überblick «

Fotorechtlich » Fotorecht - ein kleiner Überblick «

Was wird urheberrechtlich geschützt? Der Gegenstand des Urheberrechts ist geregelt in § 2 UrhG. Demnach sind gem. § 2 Abs. 1 UrhG Werke der Literatur, Wissenschaft und Kunst geschützt. Darunter sind aus fotorechtlicher Sicht interessant:Nr. 4 Werke der bildenen Künste einschließlich der Werke der Baukunst und der angewandten Kunst und Entwürfe solcher Werke,Nr. 5 Lichtbildwerke einschließlich der Werke, die ähnlich wie Lichtbildwerke geschaffen werden,Gem. 2 Abs. 2 UrhG setzt der urheberrechtliche Schutz voraus, dass es sich bei dem geschützten Objekt um ein Werk handelt......

1 intern -

Internetrecht - foto-text-urheberrecht

Internetrecht - foto-text-urheberrecht

Bilderklau und Textübernahmen im Internet und bei eBay: Gerade im gewerblichen Bereich bei der Darstellung von Produkten ist die Herstellung von Produktfotos für Shopbetreiber oftmals mit einem erheblichen zeitlichen, wie auch finanziellen Aufwand verbunden. Viele gewerbliche Anbieter haben erkannt, dass ein perfektes Produktfoto ein gutes Verkaufsargument ist. Gleiches gilt für Produktbeschreibungen, bei der Darstellungen eigener Leistungen......Lassen Sie sich nichts bieten!

3 intern -

FotoRecht - JuraWiki.de

FotoRecht - JuraWiki.de

Unter Fotorecht versteht man die rechtliche Regelung der fotografischen Aufnahme von Wirklichkeit, wobei im Mittelpunkt das UrheberRecht steht. Diese Seite basiert auf einem Diskussionsbeitrag von KlausGraf, der auf der Fachtagung des AsKI (Arbeitskreis selbständiger Kulturinstitute e.V.) über "Rechte und Lizenzen" im Nov. 2002 in Frankfurt vorgetragen wurde

3 intern -

Abmahnwelle e.V.

Abmahnwelle e.V.

Auf diesen Seiten hier finden Sie eine Beschreibung der Gründe für die Existenz des Vereins sowie eine Einführung in unsere Tätigkeiten. Das deutsche Abmahnwesen, in Art und Handhabung einmalig auf der Welt, gibt Anlass zur Sorge, denn es lädt zum Missbrauch ein. Und dieser Einladung wird auch immer wieder Folge geleistet.Aber auch schon ohne Missbrauch ist die deutsche Abmahnpraxis ein zweifelhaftes Instrument. Ein hoher Prozentsatz der Abgemahnten war sich nicht bewusst, Rechte verletzt zu haben. Wer dies als unwahr abtut, unterstellt zugleich, dass die Deutschen durch und durch ein Volk der Diebe und Betrüger sind.

3 intern -

Medienrecht - media|NRW

Medienrecht - media|NRW

Die Medienlandschaft wird im Zuge der Digitalisierung medialer Inhalte und Distributionswege nachhaltig verändert. Neue technische Innovationen wie die Verschmelzung von TV.... Vom Verbraucherschutz bis zum Urheberrecht reicht das Spektrum der Fragen, die sich im Zuge der Digitalisierung für das Medienrecht stellen. Technische Innovationen führen zu technischen Konvergenzen, bisher getrennte Medien wachsen zusammen, bisher Getrenntes wird auf gemeinsamen digitalisierten Distributionswegen transportiert. Auch die Inhalte sind davon betroffen: Film und Spiel sind nicht mehr in jedem Fall eindeutig zu unterscheiden, die Grenzen zwischen Information und Unterhaltung verschwimmen. Text, Bild, Video und Ton verschmelzen....

1 intern -

ePass - Foto-Mustertafel

ePass - Foto-Mustertafel

Qualitativ hochwertige Fotos sind die Grundlage einer einwandfreien Wiedergabe des Bildes und Voraussetzung für die Anwendung der Gesichtsbiometrie in Pässen.Dieser Foto-Mustertafel sind die Qualitätsmerkmale zu entnehmen,die die Eignung der Fotos für den vorgesehenen Einsatz in Pässen gewährleisten. Es ist dringend erforderlich, die hier beschriebenen Anforderungen zu beachten, da sonst eine biometrische Erkennung des Antragstellers sowie die einwandfreie Wiedergabe des Bildes im Dokument nicht gewährleistet sind.Der Passbewerber ist grundsätzlich ohne Kopfbedeckung abzubilden. Die Passbehörde kann vom Gebot der fehlenden Kopfbedeckung insbesondere aus religiösen Gründen, von den übrigen Anforderungen aus medizinischen Gründen, die nicht nur vorübergehender Art sind, Ausnahmen zulassen.....

2 intern -

Bildjournalisten - Rund um den Bildjournalismus als Beruf

Bildjournalisten - Rund um den Bildjournalismus als Beruf

Die DJV-Verlags- und Service-GmbH bietet unter www.djv.de/service Produkte und Serviceleistungen für Journalisten an. THEMEN: Ausland, Überwachung, Berufsethik, Bewegtbild, Bildermarkt, Bildredaktion, Finanzen, Fotojournalismus, Fotorecht, Fotowettbewerbe, Gesetze & Urteile, Hintergrund, Honorare, Karikaturen, KSK-Abgabe, Marketing, News, Online, Orte, Presserecht, Software, Soziales, Steuern, Technik, Termine, Urheberrecht, Verschlagwortung, Versicherungen, Weiterbildung, Wettbewerbe.

2 intern -

Studienkreis für Presserecht und Pressefreiheit e.V.

Studienkreis für Presserecht und Pressefreiheit e.V.

Befasst sich mit allen Fragen des Medienrechts insbesondere des Presserechts Rundfunkrechts und der Teledienste und Mediendienste sowie der Medienfreiheit. Der Studienkreis fördert die Medienrechtswissenschaft. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Standen bei seiner Gründung 1956 überwiegend Fragen des Presserechts und der Pressefreiheit im Zentrum des Interesses, befasst der Studienkreis sich heute mit allen Fragen des modernen Medienrechts und der Medienfreiheit. Er veranstaltet jährlich zwei wissenschaftliche Tagungen*. Tagungsthemen können sowohl grundlegende Fragen des Medienrechts und der Medienfreiheit sein wie auch Themen, die sich aus aktuellen Entwicklungen oder gesetzgeberischen Aktivitäten ergeben. Dem Studienkreis gehören Personen mit einem besonderen Interesse an der Medienrechtswissenschaft an. Mitglieder sind Verleger, Intendanten, Leiter sonstiger Medienunternehmen, Hochschullehrer, Richter, Rechtsanwälte und Justitiare. Seit seiner Gründung im Jahr 1956 beschäftigt sich der Studienkreis mit allen Fragen des Presserechts und der Wahrung der verfassungsrechtlich verbürgten Pressefreiheit. Seine Aktivitäten spiegeln die Geschichte des Presserechts von der jungen Bundesrepublik bis zum modernen, von der Konvergenz der Medien geprägten Medienrecht heutiger Zeit wider..... Neu hervortretende Probleme etwa aufgrund der technischen Entwicklung werden auch zukünftig für genügend Diskussionsstoff sorgen. Dabei will der Studienkreis auch...

4 intern -

 

 Seite: 1 2 3 4 5 nächste Seite »